Info

Der Pader-Veggieday ist Teil einer weltweiten Initiative, die auf die positiven Möglichkeiten einer pflanzlichen Ernährung für die eigene Gesundheit, die Erde und die Tiere hinweisen möchte. Die Einladung zum „fleischfreien Donnerstag“ erfolgte in der belgischen Stadt Gent. Städte wie San Francisco, Washington, Kapstadt, Sao Paolo, Los Angeles, Münster, Karlsruhe und Stuttgart u.a. haben sich angeschlossen. Zur Zeit sind ca. 40 Städte in Deutschland Teilnehmer.

International sind ca. 35 Länder unter Meatless Monday einsehbar, die sich aktiv beteiligen.


„Dieses Jahr oder die nächsten zwei Jahre sind der entscheidende Zeitraum … Danach wird es unmöglich sein, den Klimawandel zu verhindern…“

Dr. James E. Hansen, Anfang 2010, NASA


„Die Massentierhaltung, der Fleischkonsum ist mit über 51% an der globalen Erwärmung beteiligt“

World Watch Institute, Ende 2009



„I am almost vegan“

Bill Clinton, Ex-US-Präsident, Herbst 2010

Hintergründe (mit deutschen Untertiteln)


„17 Milliarden Euro werden pro Jahr durch Ernährungsbedingte Krankheiten in der BRD verursacht.“.

Leitzmann, Keller, 2010

„Etwas über 500.000 vorzeitige Todesfälle im Jahr 2010 meldete das Statistische Bundesamt für den Bereich der Herz-Kreislauf-Problematiken sowie Krebs-Varianten.“.


Peace Food – Essen mit Herz: Wie der Verzicht auf Fleisch und Milch Körper und Seele heilt

Dr. med. Ruediger Dahlke


„Kurz gesagt könnte die Parole lauten: Keine Rinder mehr essen, auf Milchprodukte verzichten“.

Dr. Ralf Conrad, Max-Planck-Instituts für terrestrische Mikrobiologie


Der stärkste Mann Deutschlands ist Vegetarier


Foodwatch-Studie:

Mittlerer Fleischkonsum pro Person: 80 kg pro Jahr
Einsparung bei pflanzlicher Ernährung (statt Fleisch): 4.000 Autokilometer
umgerechnet auf Paderborn:
144.000 Einwohner x 4000 Autokilometer = 576.000.000 Autokilometer pro Jahr


„Bitte essen Sie weniger Fleisch. Fleisch ist ein sehr CO2-intensives Produkt.“.

Dr. Rajendra Pachauri, Vorsitzender des UNO-Weltklimarates (IPCC)


„Der weltweit steigende Hunger nach Fleisch hat einen bitteren Beigeschmack. Er heizt das Klima an und trägt zum Artensterben bei.“.

warnt WWF Referentin Tanja Dräger de Teran im Rahmen einer neuen Studie des WWF